Aber so lange ich atme...
Aber so lange ich atme, will ich, wenn ich den Atem anhalte, deinen Atem noch spüren in mir


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Erich Fried
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    poemataclara

    - mehr Freunde




  Links
   Alex



http://myblog.de/nachgedacht

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich bin kein sehr konsequenter Mensch und heute hätte ich dir mehr als einmal fast geschrieben. Wieviele Jahre schon hätte ich Weihnachten so gerne einmal mit dir verbracht. Dir mein Geschenk persönlich überreicht. Dieses Jahr ist mein Geschenk nur mein Gedanke an dich, der dich nicht erreichen wird. Und ich hoffe bang, dass ich dir genauso sehr fehle wie du mir.
Doch dein Leben mag ich mir nicht mehr vorstellen. Zu sehr schmerzen die Gedanken daran. Du warst und bist noch immer alles für mich und trotzdem fühlt es sich an als wärest du gestorben.
25.12.17 22:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung