Aber so lange ich atme...
Aber so lange ich atme, will ich, wenn ich den Atem anhalte, deinen Atem noch spüren in mir


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Erich Fried
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    poemataclara

    - mehr Freunde




  Links
   Alex



http://myblog.de/nachgedacht

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich sitze am See und wie der Schnee, so schmilzt auch mein Innerstes dahin. Alles bunte um mich herum vermischt sich und wird grau.

Ich hätte dich gerne neben mir um Sätze zu beginnen mit "Weißt du noch...?" und "Damals...".
Und ich wünschte ich hätte alles aufgeschrieben,
weil mir das erinnern so schwer fällt.

Jetzt möchte ich einfach nur noch fort gehen und sitze doch hier in Ketten und kralle mich fest an allem und jeden, um mich nicht aufzulösen.

Mein Herz ist so kalt geworden.
In dieser Leere ist viel Platz für Kälte.
20.1.17 23:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung